Zurück
Vor

DIE ROLLE DER SKAPULA ALS »URSACHE ODER FOLGE VON SCHULTERPATHOLOGIEN«

Kursdatum

Referent Enzler Marcel

Kurs-Nr.: 170794

Maximalteilnehmerzahl: 18

KURSZEITEN: siehe unterhalb des Kursinhaltes

 

freie Plätze vorhanden

€ 325,00
 
 
 
 
 

"DIE ROLLE DER SKAPULA ALS »URSACHE ODER FOLGE VON SCHULTERPATHOLOGIEN«"

  • Jahr 2017
  • Monat Mai
  • Fachbereich Muskuloskelettal
  • Berufsgruppe Physiotherapie, Ärzte

DIE ROLLE DER SKAPULA ALS »URSACHE ODER FOLGE VON SCHULTERPATHOLOGIEN«

Bewegungen des Armes im Raum, insbesondere Überkopfbewegungen, stellen hohe Ansprüche an die Mobilität und Stabilität der beteiligten Gelenke. Verschiedenste Schulterpathologien führen dazu, dass das komplexe Zusammenspiel zwischen dem neuralen, aktiven und passiven Subsystem gestört ist. Die Konsequenz daraus ist eine abnorme Bewegung der Schulter, sodass die optimale Leistung nicht erbracht werden kann. Das Ziel einer Schulterrehabilitation sollte eine »normal bewegliche Schulter« sein. Welche Rolle spielt hierbei die Skapula? Was braucht es an Mobilität Skapula-thorakal und gleno-humeral für eine »normal bewegliche Schulter«? Was sind typische Bewegungsmuster? Wie kann ich diese erkennen und behandeln? Fragen die im klinischen Alltag eines Physiotherapeuten immer wieder auftauchen …

 

VORAUSSICHTLICHE KURSZEITEN:
1 Tag: 09:00 - 17:00 Uhr
2 Tag: 09:00 – 17:00 Uhr

 

 

 

 

Weiterführende Links zu "DIE ROLLE DER SKAPULA ALS »URSACHE ODER FOLGE VON SCHULTERPATHOLOGIEN«"

Weitere Kurse von Enzler Marcel
 

Referenten-Beschreibung "Enzler Marcel"

Marcel Enzler, PT, Klinischer Spezialist MSK / Stv. Leiter Physiotherapie / Teamleiter obere Extremitäten an der Universitätsklinik Balgrist Zürich, CH