Zurück
Vor

NEUROKOGNITIVE REHABILITATION - Basiskurs

Kursdatum

Referent Wopfner-Oberleit Susanne

Kurs-Nr.: 170635

Maximalteilnehmerzahl: 16

KURSZEITEN: siehe unterhalb des Kursinhaltes

 

freie Plätze vorhanden

€ 635,00
 
 
 
 
 

"NEUROKOGNITIVE REHABILITATION - Basiskurs"

  • Jahr 2017
  • Monat Oktober, Dezember
  • Fachbereich Neurologie
  • Berufsgruppe Physiotherapie, Ergotherapie, Ärzte

 

TERMINE:

Teil 1:        Fr.06.10.2017 – So.08.10.2017

Teil 2:        Fr.08.12.2017 – So.10.12.2017

 

 

Das Konzept der „Kognitiv-Therapeutischen-Übungen“ wurde von Prof. Perfetti für Hemiplegiepatienten bzw. für Patienten mit neurologischen Erkrankungen entwickelt. Große Bedeutung für den Erkenntnisprozess hat die Wahrnehmung, denn nur bei einer funktionierenden Wahrnehmung erhält das ZNS jene wichtigen Informationen vom Körper und der Umwelt, die es für die Programmierung und Ausführung der Bewegung benötigt. Das Ziel bei jeder Behandlung ist die Reorganisation des Systems, die zuerst im ZNS erfolgen muss, um so eine Reorganisation der Bewegungsplanung und damit der Bewegung zu erreichen.

 

KURSINHALT:

Rehabilitation ist ein Lernprozess unter pathologischen Bedingungen. Gezieltes Lernen ohne Aufmerksamkeit ist nicht möglich. Daher hat die gerichtete Aufmerksamkeit des Patienten einen besonderen Stellenwert. Indem der Patient seine Aufmerksamkeit auf bestimmte Elemente seines Körpers lenkt, lernt er die Komponenten der Spastizität kognitiv zu kontrollieren. Nicht mehr der Therapeut soll fazilitierend oder inhibierend eingreifen, sondern der Patient soll lernen, seine kognitiven Fähigkeiten einzusetzen, um die pathologischen Elemente selbst zu kontrollieren. Die kognitiven Prozesse stellen daher die „Arbeitsmittel“ dieser Therapieform dar, zu welchen auch die motorische Imagination oder die verbale Beschreibung der bewussten Erfahrung gehören. Weder die abstrakte Muskelkräftigung noch die Reflexaktivierung werden als Arbeitsmittel ein gesetzt. Mittels Video, Selbsterfahrung und die Patientendemonstration werden die theoretischen Aspekte veranschaulicht.

 

Teil 1: Theorie und Behandlung der oberen Extremität

Teil 2: Ganganalyse, Anwendung der Imagination, Behandlung des Rumpfes und der unteren Extremität


Dieses Seminar findet in Kooperation mit dem Neurologischen Bildungszentrum Assista www.neurobildung.at statt!

VORAUSSICHTLICHE KURSZEITEN:

Teil 1:

Tag 1: 09:00 – 18:00 Uhr

Tag 2: 09:00 – 18:00 Uhr

Tag 3: 09:00 – 13:00 Uhr


Teil 2:

Tag 1: 09:00 – 18:00 Uhr

Tag 2: 09:00 – 18:00 Uhr

Tag 3: 09:00 – 13:00 Uhr

 

 

Weiterführende Links zu "NEUROKOGNITIVE REHABILITATION - Basiskurs"

Weitere Kurse von Wopfner-Oberleit Susanne
 

Referenten-Beschreibung "Wopfner-Oberleit Susanne"

Susanne Wopfner-Oberleit, PT, »Docente di II. livello AIDETC«, Übersetzung und Co-Autorin des Buches »Rehabilitieren mit Gehirn – Kognitiv Therapeutische Übungen in der Neurologie und Orthopädie« Prof. C. Perfetti, Pflaum Verlag; 2007, A
 
 
Viszeral-fasziale...

€ 410,00 *

IAOM: HWS

€ 620,00 *

Geburtsvorbereitung - LEHRGANG...

€ 510,00 *

BRENNPUNKT NACKEN

€ 275,00 *