Zurück
Vor
Viszeral-fasziale Behandlungsmethoden Teil 2 - LEHRGANG BECKENBODEN SPECIAL
 
 

Viszeral-fasziale Behandlungsmethoden Teil 2 - LEHRGANG BECKENBODEN SPECIAL

Kursdatum

Referent Siller Monika

Kurs-Nr.: 170739

Maximalteilnehmerzahl: 18

KURSZEITEN: siehe unterhalb des Kursinhaltes

 

freie Plätze vorhanden

€ 285,00
 
 
 
 
 

"Viszeral-fasziale Behandlungsmethoden Teil 2 - LEHRGANG BECKENBODEN SPECIAL"

  • Jahr 2017
  • Monat September
  • Fachbereich Uro-prokto-Gynäkologie
  • Berufsgruppe Fachärzte für Gynäkologie und Urologie, Physiotherapie

ACHTUNG: Es sind nur mehr wenige Kursplätze frei!


TIPP: KOMBITARIF: T1+T2: 410 Euro - Anmeldung unter der Kursnr.: 170734


Der Lehrgang Beckenboden Special bietet die Möglichkeit sich auf diesem Fachgebiet zu spezialisieren. Bestehendes Wissen  soll erweitert und vertieft werden. Die Kenntnis der unterschiedlichen Therapiemethoden und -möglichkeiten ist Teil der Spezialisierung. Die Module sind frei wählbar. Dabei ergeben je 3x2 absolvierte Tage das Zertifikat Lehrgang Beckenboden Special 2 bzw. 3. Absolvierte Fortbildungen sind teilweise anrechenbar.


VISZERAL/FASZIALE BEHANDLUNGSMETHODEN FÜR DEN BECKENBODEN TEIL II:

Physiotherapeuten, die bereits Vorkenntnisse aus anderen viszeral/faszialen Ausbildungen haben, können sofort im Teil II einsteigen. 

Für alle Physiotherapeuten, die noch nie Ausbildungen in diesem Bereich absolviert haben.  Erweiterte Anatomie von Beckenbodenstrukturen, Organe des kleinen Beckens und Aufhängesysteme, Befundmethoden, Arbeitsweisen im viszeral/faszialen Bereich.

Dieses Modul konzentriert sich auf spezifische viszeral/fasziale Techniken und Interventionen im Bereich des kleinen Beckens und des Beckenbodensystems. Die theoretischen Inputs werden  praktisch in faszial/viszeralen Techniken umgesetzt und im Kontext üblicher Pathologien und verschiedener  komplexer Patientenbeispiele diskutiert und bewertet.

Übungen und Instruktionen, speziell zur Verbesserung des viszeral/faszialen Systems (Automobilisationen / Lagerungen / Heimprogramme), runden den Kurs ab.

TIPP: Alle Kollegen, die bereits den »Gynäkologie-plus-Kurs« absolviert haben,  können sich für den Lehrgang sowohl das Vorbereitungs- wie auch das Kernmodul anrechnen lassen.


VORAUSSICHTLICHE KURSZEITEN:
1 Tag: 09:00 – 18:00 Uhr
2 Tag: 09:00 – 15:00 Uhr


 

Weiterführende Links zu "Viszeral-fasziale Behandlungsmethoden Teil 2 - LEHRGANG BECKENBODEN SPECIAL"

Weitere Kurse von Siller Monika
 

Referenten-Beschreibung "Siller Monika"

Monika Siller, PT, SPT, OMT, Dozentin FH-Salzburg, A

 
 
 
GESICHTSSCHMERZ

€ 275,00 *

HOCHSENSIBILITÄT IN DER THERAPIE

€ 150,00 *

IAOM: HWS

€ 620,00 *

BRENNPUNKT NACKEN

€ 275,00 *